Home
Home
Ensembles
Komposition
Kammeroper
Bigband
Theatermusik
Tanztheater
Filmmusik
Neue CD
Discographie
Kontakt
 
Home
Eckard Koltermann, Komponist, Bassklarinettist, Saxophonist

Der Komponist und Bassklarinettist/Saxophonist Eckard Koltermann wurde am 14.11.1958 in Herne/Ruhrgebiet geboren, wo er bis heute lebt und arbeitet. Nach Studien in vergleichenden Musikwissenschaften in Berlin und im Fach Bassklarinette in Amsterdam bei Harry Sparnaay begann er Anfang der 80er Jahre als Musiker im Grenzbereich zwischen zeitgenössischer Komposition und freier Improvisation und entwickelte sich autodidaktisch zum Komponisten mit einem inzwischen sehr umfangreichen Oeuvre. Seine Werke umfassen Big Band-Stücke im modernen Jazzbereich, instrumentale Kammermusik, Literaturvertonungen, Theater- und Tanztheatermusik sowie drei Kammeropern und zwei experimentelle Musikfilme.

Von 1988 - 1999 war er musikalischer Leiter am Schloßtheater Moers, schrieb Theatermusik für u.a. das Kunstfest Weimar, das Berliner Ensemble und das Thalia- Theater Halle. Koltermann ist seit mehr als zwanzig Jahren als Instrumentalist und Ensembleleiter in der aktuellen Improvisationsszene präsent u.a. mit seinem Klarinettenduopartner Theo Jörgensmann, seiner eigenen Gruppe Collage 12, der niederländischen Contraband und zuletzt mit der WDR-Big Band. Er war 1988 Mitgründer der Neuen Organisation Musik (NOM) für die er Konzertreihen, Festivals und Tonträgerproduktionen organisierte.

Eckard Koltermanns drei musikalischen Hauptanliegen sind die Einbeziehung der Errungenschaften der europäischen Improvisationsmusik der letzten dreißig Jahre in die Komposition, der minimalistisch theatralische und leicht ironische Umgang mit derselben, sowie die sinnvolle Verflechtung von Wort und Ton, vom einfachen Lied bis zur Performance.

CD: Here comes the moon. Band: Eckard Koltermann Quartett .
© 2013 Copyright bp-edv.de